1-Tages Einstiegsseminar

Zen ist ein großartiger Weg zu sich selbst. Zazen zu praktizieren, heißt sich einzulassen auf Stille. Eine Stille, die plötzlich laut werden kann, wenn man sich aus der Hektik des Alltags auf das Kissen begibt. Die Übung der Atembetrachtung verschafft uns die Entspannung und schafft Freiraum, weil wir herausgehen aus dem Karussell von Gedanken. 

 

Warum ein 1-Tages-Seminar?

Dieses Seminar ist speziell darauf ausgerichtet,  Zen kennenzulernen und alle Elemente eines Zen-Abends, wie wir ihn u.a. dienstags anbieten zu erfahren.  Schrittweise erlernen Sie die Stille und Form, die zum Zen gehört. An diesem 1-Tages-Seminar haben wir Zeit, auf Fragen einzugehen und rund um die Übungen Wissen zu vermitteln. 

 

o    Sie werden sowohl bei der Einführung in die Zen-Meditation als auch beim Zazen, das ist die Zen-Hauptübung (Sitzen in Kraft und Stille) deutlich spüren, ob Zen möglicherweise der für Sie passende Weg sein kann.

 

o    Sie werden folgende Zen-Elemente üben und erleben: Zen-Meditation, also Zazen (Sitzen in Kraft und Stille),  Kinhin (Gehmeditation),  Sarei(Teezeremonie), Rezitation.

 

o    Sie werden in Vorträgen und Fragerunden hören, woher Zen kommt, was Zen bedeutet und wie Sie Zen in Ihren Alltag integrieren können.

 

Für wen ist das 1-Tages-Seminar geeignet?

Dieses Seminar richtet sich an alle, die keine oder nur wenige Erfahrung mit Zen-Meditation haben. Neugier auf diesen Tag ist eine gute Voraussetzung.